Stellenangebote

Doktorandin/Doktorand

veröffentlicht am: 31.01.2018

Institut, Seminar, Klinik / Institute, Department, Clinic

Institut für Erziehungswissenschaft

Abteilungsbeschreibung / Description of UZH unit

Am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich, Lehrstuhl Theorie und Empirie schulischer Bildungsprozesse (Prof. Dr. Katharina Maag Merki) ist im Rahmen des vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Forschungsprojekts „School Improvement Capacity for Academic Learning (SIC-AL). Eine mehrebenenanalytische Prozess- und Wirkungsanalyse in Primarschulen in unterschiedlichen kantonalen Governance-Systemen“ die Stelle einer Doktorandin / eines Doktoranden zu besetzen.

Aufgabenbereich / Responsibilities

Das Forschungsprojekt verfolgt zwei Ziele. Zum einen wird die Bedeutung der Schulentwicklungskapazität von Primarschulen in verschiedenen Deutschschweizer Kantonen für die Motivations- und Kompetenzentwicklung von Primarschüler/innen untersucht. Zum andern steht die Frage im Zentrum, inwiefern unterschiedliche Steuerungssysteme in den einzelnen Kantonen die Schulentwicklungskapazität von Primarschulen beeinflussen. Zum Einsatz gelangt ein komplexes Triangulationsdesign unter Berücksichtigung der Mehrebenenstruktur des Bildungswesens (quantitative Befragungen von Schüler/innen und Lehrpersonen, soziale Netzwerkanalyse, time-sampling, qualitative Gruppendiskussionen). Der/die Stelleninhaber/-in wird in enger Zusammenarbeit mit der Projektleitung und weiteren Projektmitarbeiter/innen für einzelne Teilaufgaben verantwortlich sein. Hierzu gehört anteilig die Übernahme von Aufgaben der Forschungsorganisation, der Entwicklung von Erhebungsinstrumenten, der Datenerhebung und –auswertung sowie der Publikation von Ergebnissen. Insbesondere ist der/die Stelleninhaber/in für die Umsetzung der qualitativen Forschungsanteile innerhalb des Projekts verantwortlich, in denen Gruppendiskussionen mit verschiedenen Akteuren von Primarschulen im Zentrum stehen. Erwartet wird zudem die Beteiligung an projektbezogenen Publikationen.

Beschäftigungsgrad / Workload in %

60 %

Anforderungen / Qualifications

- ein sehr guter Hochschulabschluss (Master, Lizenziat, Magister) in Erziehungswissenschaft oder einem benachbarten sozialwissenschaftlichen Fachgebiet
- Methodologische und methodische Kompetenzen in qualitativer Sozialforschung, insbesondere in den Bereichen Interviewführung und qualitative Inhaltsanalyse
- Methodologische und methodische Grundkenntnisse in quantitativer Sozialforschung
- Theoriekenntnisse in den Bereichen Schulentwicklung und Schuleffektivität, Organisationssoziologie, Educational Governance
- Ausgeprägtes Forschungsinteresse und Promotionsabsicht in Erziehungswissenschaft
- Bereitschaft zur Fortbildung in den projektrelevanten Theoriefeldern und Forschungsmethoden
- Teamfähigkeit, Engagement, Selbstständigkeit und organisatorische Fähigkeiten

Sprachkenntnisse / Language requirements

Gute Sprachkenntnisse (Wort und Schrift) in Englisch

Wir bieten / We offer

- die Gelegenheit zur Mitarbeit in einem innovativen Forschungsprojekt
- ein international vernetztes Forschungsteam mit interdisziplinärer Diskussionskultur
- aktive Laufbahnförderung

Stellenantritt / This position opens on

1. September 2018 oder nach Vereinbarung (4 Jahre)

Auskunft erteilt / More information

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Katharina Maag Merki, +41 44 634 27 80.

E-Mail

kmaag@ife.uzh.ch

Bewerbungen / Application

Ihre Bewerbungsunterlagen sowie Ihre Masterarbeit senden Sie bitte elektronisch (in EINEM PDF) an sekretariat.maagmerki@ife.uzh.ch

Prof. Dr. Katharina Maag Merki
Institut für Erziehungswissenschaft
Freiestrasse 36
8032 Zürich

Bewerbungsfrist

25.02.2018

top